DISCLAIMER
 
Home
Über uns  
Sonderaustellungen  
Daueraustellungen  
Sammlungen  
Forschung  
Veranstaltungen  
Dienstleistungen  
Presse & Medienspiegel  
Lehrpersonen  

Schulklassen im Museum
1. Zyklus
2. Zyklus
3. Zyklus
Gymnasium, Berufsschulen
Unterlagen für Lehrpersonen
Anlässe für Lehrpersonen
Kurse für Lehrpersonen
Materialien

 
Kinder  
Newsletter  
Museum  
Links  
abstand facebook instagram youtube
  Kontakt Kontakt Kontakt
2. Zyklus

Igel hautnahMuseumsschuleUnterricht im Museum



ANGEBOTE FÜR 2. ZYKLUS
(3.–6. Klasse Primarschule)

Im Natur-Museum Luzern bieten wir auf Anfrage gerne à la carte-Führungen und Workshops zu einem Thema nach Wahl an. Schon bestehende Führungen und Workshops passen wir den Bedürfnissen Ihrer Klasse an.

Buchungen und Beratung: 041 228 54 02 oder E-Mail

Hinweis: Als Picknickraum steht der Kursraum nach Voranmeldung zur Verfügung.

Führung
Eine Führung dauert 1 Stunde. Die Ausstellung bzw. das Thema wird der Klasse stufengerecht präsentiert.
Kosten: CHF 75.-.

Workshop
Ein Workshop dauert 2 Stunden. Er beinhaltet eine Führung und einen der Stufe sowie der Klasse angepassten, selbständigen Arbeits- oder Bastelauftrag.
Kosten: CHF 100.-.

Ausstellung «Zauneidechse. Alles in Ordnung?» (09.06.2020 bis 15.08.2021)

Führungen und Workshops für alle Stufen

Ständiges Angebot

Workshop: Steine schleifen
Schleifen macht aus einem ganz gewöhnlichen Stein eine kleine Kostbarkeit. Die geschliffene Fläche fühlt sich seidig glatt an und erlaubt einen Blick ins Innere des Steins. Im Workshop schleift eine Halbklasse von Hand mithilfe von Schleifpulver Steine. Die andere Halbklasse erhält eine Einführung ins Thema Steine. Nach einer Stunde wird gewechselt. Falls die Klasse selber Steine zum Schleifen mitbringt: der Stein sollte etwa (kinder)faustgross sein und wenn möglich bereits eine etwas abgeflachte Stelle aufweisen.

Dauer: 2h / Kosten: CHF 100.-

Führung oder Workshop: Amphibien
Aus einer Kaulquappe wird ein Frosch: Amphibien machen eine fantastische Umwandlung durch, die Metamorphose. Sie leben sowohl an Land wie im Wasser. Wir lernen was die Merkmale von Amphibien sind, welche Amphibien in der Zentralschweiz leben, wie sie sehen, hören, fressen und tönen. Das Thema Amphibien gibt es als interaktive Führung oder als Workshop. Im Workshop wickeln und zeichnen wir in der zweiten Stunde einen Frosch für die Hosentasche.

Führung Dauer: 1h / Kosten: CHF 75.-
Workshop Dauer: 2h / Kosten: CHF 100.-

Workshop: Tierspuren
Wildtiere bekommt man selten zu Gesicht. Sie hinterlassen jedoch Spuren vielfältigster Art. Mit ein wenig detektivischem Gespür lässt sich deshalb so einiges über unsere heimlichen Waldbewohner erfahren: Wer schleicht des Nachts im Wald herum, wer knabbert an leckeren Zapfen und Nüssen, wer schläft denn da im weichen Laub und wer hinterlässt die grössten Haufen? Eine Veranstaltung, die aus Waldspaziergängern Spürnasen macht. Im praktischen Teil giessen wir mit Gips Trittsiegel von einheimischen Wildtieren aus. Die fertigen Trittsiegel-Positive dürfen die Kinder mit nach Hause nehmen.

Dauer: 2h / Kosten: CHF 100.-

Workshop: Waldgeheimnisse
Der Wald birgt viele Geheimnisse, die wir nicht auf den ersten Blick sehen können. So gehen wir in einem ersten Teil dem geheimnisvollen Leben der Pilze im Waldboden auf den Grund und lernen, wie eng Pilze mit den Bäumen zusammenleben (Mykorrhiza). Wir diskutieren darüber, warum Bärlauch und Salomonssiegel den Waldboden im Frühling als erste beleben und was Zwiebeln damit zu tun haben. Im zweiten Teil wird gesägt, gebohrt und geschliffen. Aus Holzrugeli entstehen fantasievolle Wald-Amulette. Den Wald spüren wir dabei in den Händen. Ab der 6. Klasse steht zusätzlich zu den Wald-Amuletten Schmuck aus Hirschgeweih zur Auswahl. Der Workshop Waldgeheimnisse ist auch als Führung buchbar (nur 1 Stunde). Wir empfehlen, nach dem Workshop einen Waldbesuch einzuplanen, um das Gelernte in der Natur zu vertiefen.

Bezug zum Lehrplan21: NMG.2.1.d, NMG2.2.c (Stichwort Frühblüher), NMG.2.2.g, NMG.2.4.d

Workshop Dauer: 2h / Kosten: CHF 100.-







Frosch
Viel Spass im Museum!




Lehrpersonen
Lehrpersonen am Kurs